SPÖ Wels Stadt

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

SPÖ fordert Teststation für Wels und Wels-Land

19. Dezember 2020

SPÖ fordert Teststation für Wels und Wels-Land

Warum gibt es für mehr als 150.000 Einwohner keine Versorgung in deren Nahbereich?

Die Bundesregierung hat mit dem Verkünden des neuerlichen harten Lockdowns und der damit einhergehenden Maßnahmen zumindest für die nächsten Wochen die „Weichen gestellt“. Ab dem Wochenende 16./17. Jänner 2021 sollen sich Menschen dann „Freitesten“ können. De facto also eine Testpflicht durch die Hintertüre.

Völlig konzeptlos ist aber offenbar die Testsituation rund um Weihnachten. „Ich erhalte unzählige Anfragen, weshalb es im Großraum Wels keine kostenlosen Testmöglichkeiten vor Weihnachten gibt. Viele wollen aus Liebe zu ihren oft älteren Verwandten vor dem Weihnachtsfest auf Nummer sicher gehen“, berichtet Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer, Spitzenkandidatin der Welser SPÖ für die Bürgermeisterwahl 2021.

Gibt es zum Beispiel in Schlierbach eine solche Möglichkeit, so ist für rund 150.000 Einwohner für Wels und Wels-Land im Nahbereich nichts vorgesehen. Hier geht es nicht nur um die Gesundheit, sondern auch um ein Stück Wertschätzung. „Wir wollen kein politisches Hick-Hack auf Kosten der Gesundheit der Bevölkerung, aber offenbar sind wir Welserinnen und Welser es dem Herrn Landeshauptmann nicht wert. Vielleicht hat aber Bürgermeister Dr. Rabl auch nur schlecht verhandelt“, sieht Mag. Klaus Schinninger, Stadtparteivorsitzender der SPÖ Wels, die Verantwortung sowohl beim LH als auch dem Welser Bürgermeister.

„Wir müssen sicherstellen, dass auch die Welser Bevölkerung samt Bewohner der Umlandgemeinden einfach und ohne lange Wege auf sich nehmen zu müssen, einen Gratistest vor Weihnachten durchführen können. Das sind wir den Menschen einfach schuldig“, fordern Wimmer und Schinninger unisono!

Social Media Kanäle

Nach oben