SPÖ Wels Stadt

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Verein “FreiRaum” überrumpelt: Petra Wimmer kritisiert Umgang der FPÖ mit Ehrenamtlichen

7. Oktober 2020

Verein “FreiRaum” überrumpelt: Petra Wimmer kritisiert Umgang der FPÖ mit Ehrenamtlichen

“Wir brauchen Kommunikation auf Augenhöhe mit dem Verein FreiRaum”, sagt SPÖ-Bürgermeister-Kandidatin Petra Wimmer in einer ersten Reaktion zur heutigen Presseaussendung der FPÖ-Stadtsenatsmitglieder rund um die Raumstreitigkeiten mit dem Verein FreiRaum. Die Welser Nationalratsabgeordnete fordert einen besonneneren Umgang mit ehrenamtlich engagierten Welserinnen und Welsern.

Jene Vereine, die in der Altstadt 8 beheimatet sind und mit der SPÖ Stadtpartei in Kontakt stehen, fühlen sich von den Freiheitlichen unter Bürgermeister Rabl überrumpelt. „Über Nacht ein neuer Verein, das ist kein Umgang”, so SPÖ-Spitzenkandidatin Petra Wimmer.

“Konsens kann nicht passieren, wenn man den Verein FreiRaum, der für die Vergabe des Lokals in der Altstadt 8 an viele Vereine und Organisationen verantwortlich ist, dermaßen unter Zugzwang setzt”, kritisiert Wimmer.

Die Welser SPÖ steht auf der Seite der Nutzer*innen, der Jugendlichen und der Vereine. „Wir werden abwarten, was diese uns selbst morgen bei ihrer anberaumten Pressekonferenz zu sagen haben: eine Gesprächsbasis auf Augenhöhe mit unseren Bürgerinnen und Bürgern ist in der Politik unsere Pflicht.”, mahnt Wimmer zur Räson.

Social Media Kanäle

Nach oben