SPÖ Wels Stadt

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Petra Wimmer erkämpft für Eltern Gebühren-Gutschrift

9. September 2020

Petra Wimmer erkämpft für Eltern Gebühren-Gutschrift

Heute waren wir bereits ganz früh vor allen Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Wels und haben das erledigt, was eigentlich die Stadt Wels hätte erledigen sollen: nämlich die Eltern darüber zu informieren, dass für den Zeitraum der coronabedingten Schließung im Juli (03.-10.07.2020) die bezahlten Betreuungsgebühren zurück gefordert werden können, sofern die Kinder nicht in Betreuung waren.

Erst der Druck von SPÖ-Nationalrätin und Bürgermeisterkandidatin Petra Wimmer führte zu einem Umdenken bei der Stadt Wels und es ist nun möglich bis zum 30. September 2020 eine Gutschrift beim Magistrat zu beantragen. “Bitte verpassen Sie nicht die Frist, damit Ihnen kein finanzieller Nachteil entsteht!”

Wen betrifft es?

Krabbelstubenkinder, die bis Juli jünger als 30 Monate waren Kindergartenkinder, die zur Nachmittagsbetreuung angemeldet waren Hortkinder

👉 Wo kann die Rückforderung beantragt werden?

Magistrat der Stadt Wels, Dienststelle Kinderbetreuung, Stadtplatz 55, 4600 Wels per Mail an

Gemeinderätin Daniela Schindler: “Damit so ein Gebührenchaos nicht wieder passieren kann, hat die SPÖ für die kommende Gemeinderatssitzung einen Antrag eingebracht, dass die Tarifordnung geändert werden soll und Rückbuchungen künftig automatisch erfolgen.

Social Media Kanäle

Nach oben