SPÖ Wels Stadt

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

SPÖ-Initiative rettet Vogelweider Markt

17. September 2019

SPÖ-Initiative rettet Vogelweider Markt

Die Welser SPÖ sammelte in den vergangenen Wochen hunderte Unterschriften für den Erhalt des Vogelweider Wochenmarktes, der ursprünglich im Oktober eingestellt werden sollte.

„Unsere Initiative und der mediale Druck haben sich ausgezahlt“, freut sich SPÖ-Gemeinderätin Sabine Brenner-Nerat über den Schulterschluss bei der gestrigen Gemeinderatssitzung.

Der Gemeinderat bekennt sich einstimmig dazu, den Markt in der Vogelweide zu erhalten und alle Beteiligten zu unterstützen, um diesen Nahversorger wieder attraktiver zu gestalten.

„Ich freue mich sehr über diesen Erfolg der sozialdemokratischen Fraktion“, sagt SPÖ-Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer, die den Anstoß zur Unterschriftenaktion gab, als ihr das geplante Ende des Stadtteilmarktes zu Ohren kam.

„Der Vogelweider Wochenmarkt versorgt die Bevölkerung in diesem Stadtteil nicht nur mit frischen Produkten aus der Region, sondern ist auch ein wichtiger sozialer Treffpunkt und für manche Menschen die einzige Möglichkeit, um mit anderen Personen in Kontakt zu kommen“, betont Wimmer.

Das bestätigt auch Gemeinderätin Brenner-Nerat nach vielen Gesprächen bei Hausbesuchen in der Vogelweide. Dieser traditionelle Wochenmarkt, der seit 1952 besteht, sei absolut erhaltenswert, sagen auch viele Kundinnen und Kunden.

„Manche kommen seit mehr als 20 Jahren jeden Samstag zum Vogelweider Wochenmarkt, obwohl sie nicht einmal in der Nähe wohnen“, berichtet Brenner-Nerat.

Ein potenzieller Nachfolger für den Gemüsehändler wurde inzwischen gefunden, der den Stand aber nur übernimmt, wenn der Markt weitergeführt wird. Dieses Versprechen gaben die Gemeinderatsmitglieder am 16. September. Der von GRin Brenner-Nerat für die sozialdemokratische Fraktion eingebrachte Initiativantrag wurde einstimmig beschlossen.

Darüber hinaus fordert die Welser SPÖ von der Stadt Wels einen Masterplan für die regionale Versorgung in den Stadtteilen, denn derzeit konzentrieren sich fast alle Aktivitäten auf die Innenstadt.

Social Media Kanäle

Nach oben