SPÖ Wels Stadt

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

SPÖ setzt sich für Rettung des Vogelweider Marktes ein

4. September 2019

SPÖ setzt sich für Rettung des Vogelweider Marktes ein

Wenn es nach ÖVP-Marktreferent Stadtrat Peter Lehner geht, wird der Vogelweider Wochenmarkt im Oktober eingestellt. Das kündigte er im Wt1-Sommergespräch an. Die SPÖ setzt sich für den Erhalt dieses traditionellen Nahversorgers ein, der seit 1952 besteht und zuletzt an Attraktivität verlor, wodurch das Kundeninteresse sank.

„Das liegt vor allem daran, dass der Vogelweider Wochenmarkt seitens der Stadt leider seit Jahren sträflich vernachlässigt wird, während zur Attraktivierung des Wochenmarktes in der Innenstadt viel Geld investiert wird“, kritisiert SP-Gemeinderätin Sabine Brenner-Nerat von der Sektion Vogelweide.

Der Vogelweider Markt ist vor allem für die zahlreiche ältere Bevölkerung in diesem Stadtteil wichtig, die nicht mehr so mobil ist, um in Einkaufszentren zu fahren. Etliche Standbetreiber*innen konnten sich mit dem Verkauf ihrer Produkte das karge Einkommen aufbessern.

Die Welser SPÖ unterstützt die Marktbeschicker, die vom plötzlichen Ende des Marktes völlig überrumpelt worden sind und hat zur Rettung des Vogelweider Wochenmarktes eine Unterschriftenaktion gestartet. Und: Die SPÖ wird in der Gemeinderatssitzung am 16. September in einem Initiativantrag den Erhalt dieses Nahversorgers fordern.

Unterstützung kommt auch von der Welser SPÖ-Nationalratsabgeordneten Petra Wimmer, die in der Vogelweide mit Standlern und Kundschaft sprach.

„Es ist schade um diesen wichtigen Nahversorger, wo sich gerade Menschen, die nicht mehr so mobil sind, mit frischem Obst, Gemüse und anderen regionalen Produkten versorgen können“, so Wimmer.

Die sozialdemokratische Fraktion setzt sich generell für die Aufwertung und Belebung der Welser Stadtteile ein und kritisiert die momentane Konzentration bei Investitionen auf das Stadtzentrum.

Social Media Kanäle

Nach oben